Workshops

Winter 2021


Weihnachtswerkstatt

Achtsam durch die Weihachtszeit

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt, erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier....

 

Die Kerzen brennen, Weihnachtsmusik läuft, es riecht nach Spekulatius und warmen Kakao. Ein Hauch von Gemütlichkeit zieht bei uns allen ein und doch hält uns der Alltag oft davon ab, diese besondere Zeit mit unseren Kindern einfach zu genießen.

Der Alltag läuft weiter, der Haushalt möchte erledigt werden, das Haus muss geschmückt werden, der Einkauf muss erledigt werden, der Weihnachtsbaum abgeholt und Geschenke besorgt werden und zack sitzt man unterm Weihnachtsbaum und man fragt sich       "Wo ist die Zeit geblieben?"

Die Adventssamstage sollen dazu dienen, zumindest ein wenig, den Moment des Weihnachtszaubers einzufangen. EIne kurze Auszeit vom Alltag. Die Vorweihnachtszeit genießen und dabei das drum herum für einen kurzen Moment vergessen. Man selber muss nichts dafür vorbereiten und hat im Anschluss auch nichts was wieder weggeräumt werden muss.

Kommt einfach vorbei, genießt mit Eurem Kind den Moment der Besinnlichkeit, lasst uns eintauchen in den kindlichen Weihnachtszauber. Gerade für unsere Kinder ist diese Zeit voller Zauber, Glitzer und Spannung.

Gerade in der jetzigen Zeit, in der alles anders ist. Kein Weihnachtsmarkt, keine großen Nikolausfeiern, alles ist dieses Jahr anders. Lasst uns versuchen, für uns und unsere Kinder , diesen Zauber trotz allem ein bisschen wieder zurück zu holen und einzufangen.

Ich freue mich auf Euch.

 

Samstag, der 04.Dezember 2021   15.00 - 18.00 Uhr    Die Weihnachtswichtel sind los und warten mit lauter Überraschungen I

 

Sonntag, der 05.Dezember 2021    15.00 - 18.00 Uhr   Die Weihnachtswichtel sind los und warten mit lauter Überraschungen II

 

 

Aufgrund der derzeitigen Situation sind die Plätze auf 8 Familien begrenzt. Es gelten die 3G Regeln

Herbst 2020

Kreativworkshop

Kleben, Kleistern, Klecksen - wenn die kleinen zu Künstlern werden


Die Herbstferien waren bunt und gemütlich.

Die Jüngsten (ab 9 Monaten) hatten jeweils Donnerstags von 9.00 - 12.00 Uhr die Möglichkeit sich kreativ auszuprobieren.

In gemütlicher Runde konnten die Kinder sich zunächst in einer Freispielphase mit selbstgemachter Biofarbe ausprobieren.

Nach einer kleinen Frühstückspause ging es dann weiter mit kleineren Bastelarbeiten. Natürlich brauchen Kinder in diesem Alter noch viel Unterstützung, aber hier stand der Fokus vielmehr darin, verschiedene Materialien kennenzulernen, sich auszuprobieren und dabei ganz viel Spaß mit der Mama/Papa zu erleben. Es wurden Schnipsel geklebt und erste Minilaternen gebastelt. Besonders bei der selbstgemachten Biofarbe lag neben dem kennenlernen von Fingerfarbe vielmehr das Erlebnis und der Spaß im Vordergrund. Für die Kinder ist es eine wunderbare Gelegenheit einer intensiver Sinneswahrnehmung. 

In der zweiten Woche hatten dann an drei aufeinander folgenden Tage die Kinder im Alter von 3 bis 6 jahren ebenfalls die Möglichkeit sich kreativ auszuprobieren und in gemütlicher Runde bunte Nachmittage mit Gleichgesinnten zu verbringen.

Auch hier stand der Spaß an erster Stelle.

Da die meisten Kinder direkt vom Kindergarten kamen, haben wir nach einer Begrüßungsrunde in der Regel mit einer Freispielrunde gestartet. Besonders am ersten Tag war das sehr wichtig, damit die Gruppe sich erstmal kennenlernen konnte.

Jeder Tag hatte dabei für die Kinder eine wiederkehrende Struktur. Begrüßung, Freispiel, Bastelangebot, Trinkpause, Bastelangebot, Snackrunde, Bastelrunde, Abschlussrunde.

Die Kinder haben sich eigene Leinwände mit Fingerfarbe, verschiedenen Pinseln, Kreppband, Spritzgitter und Zahnbürsten gestaltet, wir haben mit Modelliermasse gearbeitet, Kratzbilder gestaltet und Laternen gebastelt.

Es hat mir riesig viel Spaß mit den Kindern gemacht. Es war eine wunderbare und wertvolle Zeit. Die Kinder haben mir auch gezeigt was ich bei meinen nächsten Workshops anders machen werde, aber auch das ist eine tolle Erfahrung für mich gewesen. Man darf wachsen, auch wir Großen. Danke Euch dafür.